Über Moto-Aventura
Über Spanien
E / F / GB
Infos/Tipps
Spanien 2000
Nordspanien 2004
Pyrenäen 2006
Spanien 2007
Pyrenäen 2008
Region Valencia 2009
Pyrenäenkratzer 2009
Nordspanien 2010
Andalusien 2011
Zentralspanien 2012
Pyrenäen 2013
Frankreich 2014
Pyrenäen 2015
Frankreich 2016
Nordspanien 2017
Pyrenäen 2018
Nordspanien 2019
Deutschland 2020
Deutschland 2021
Nordspanien 2022
Norwegen 2023
andere Touren
Kurztouren
Tagestouren
Córdoba oo Nürnberg
Planungen/News
Kontakt/Impressum


 

 Norwegen / Noruega / Norvège / Norway 2023 

 Tour Norwegen Süd 

 

lizenzfreie Musik von Jamendo:

 

Vorbericht

Nach den fast ausschließlich im Südwesten Europas gefahrenen Touren der letzten Jahre, sollte sich mit dem Tourvorhaben bereits 2020 ein lange gehegter, persönlicher Traum erfüllen . . . es hatten sich im Laufe der Zeit einfach zu viele Eindrücke (Fotos, Reiseberichte) über das Troll-Land angehäuft.

Wenigstens 1 Jahrzehnt reiften so die Pläne für eine Tour in den hohen Norden unseres Kontinents, bis sie endlich zur Umsetzung kommen sollten. “Zwischendrin” wagte man sich immer wieder mal an die Planung oder Teile davon, hatte sie wieder fallen oder liegen gelassen, auch wegen der Komplexität und des möglichen Umfangs die eine solche Tour mit sich bringen könnte.

Exemplarisch hierfür stehen allein die Überlegungen zur An- und Rückfahrt. Nur um von Nürnberg nach Oslo (als möglicher Ausgangspunkt einer eigentlichen Norwegen-Tour) zu kommen, wären immerhin einfach für den “direkten Weg” ca. 1.400 Kilometer zu überwinden.

Getüftelt” wurde unter anderem für diese An- und Rückreise z.B. an der Nutzung des DB-Autozuges (München – Hamburg) oder der Kurzanmietung des BikerTransits (Erlangen – Kiel). Die eine oder andere Anreisemöglichkeit ist zwischenzeitlich nicht mehr existent.

Eines bleibt einem bei der An- und Rückreise jedenfalls nicht erspart:

 

"Irgendwie musst du über das ver...... Wasser gehen" 

 

Soweit die vergangenen Überlegungen. Als dann 2017 das Thema Norwegen nochmal auf den Tisch kam, flutschte es planungsmäßig auf einmal so raus . . . alles braucht eben seine Zeit.

Natürlich wollten wir eine solche Tour nicht ohne logistische, technische und tatsächliche Vorbereitung fahren. Der Begriff Norwegentest wurde in diesem Zusammenhang oft (über) strapaziert und kann wohl von dem einen oder anderen Kumpel nicht mehr gehört werden.

Im Mai 2019 fand ein solcher Test, anders als zunächst geplant, tatsächlich aber in abgespeckter Form statt . . . schließlich sollte ja auch der Spaß nicht zu kurz kommen. Teile des Teams für die Tour nahmen an der jährlichen Boys-Fete in Geiselwind teil. Hierbei konnten zumindest zwei Touren mit Vollgepäck gefahren, die Wasserfestigkeit der Zelte und nebenbei der Bestand der sonstigen Flüssigkeitsaufnahme überprüft werden.

Irgendwie sollte sich, zumindest in Teilbereichen (Wetter/Technik u.a.) auch die im Juni 2019 gefahrene Tour Nordspanien II.  als Test herausstellen.

Dass 2020 dann alles anders kam, und aus welchen Gründen erschließt sich jedem.

So wolltem man es 2021 dann nochmal wagen, aber die Vorzeichen standen dann wieder unglücklich . . . wie im Jahr davor.

In beiden Jahren 2020/2021 wurden dann sogenannte Ersatztouren (geplant als Hopp-On/Hopp-Off) in Deutschland gefahren. Wie sich herausstellte sollte auch hier der Spaß an dieser Tourerei nicht zu kurz kommen.

Als wirklicher Test sollte sich die heurige (2022) Tour Nordspanien III. erweisen. Jeden Tag etwas Regen, wechselnde klimatische Bedingungen, herausfordernde Straßenverhältnisse. Einfach geil!!!

Was die eigentliche Norwegentour betrifft, die sollte jedoch aufgeschoben nicht aufgehoben sein und schließlich hatte sich die Idee immer noch im Kopf verbissen.

 

Genug getestet, geplant und vorallem . . . gewartet!

 

Innerhalb kürzester Zeit nach Wiederaufnahme des Norwegen-Gedankens für 2023 fanden sich nahezu die gleichen leidenschaftlichen und leidensfähigen Recken um die Herausforderungen einer solchen Tour in unserem persönlichen “Elch-/Echttest” anzugehen.

Die Tour ist mit max. 8 Teilnehmern geplant. Bisher dabei (Stand Juni 2022) sind Martin, Dieter, Thomas, Robert, Peter und ich. Es ist davon auszugehen, dass der eine oder andere Fahrer sich noch zur Tour durchringen kann . . .

 

Wir werden/wollen endlich herausfinden, was Norwegen 2023 für uns bereithält . . .

 

 

 

 

 P l a n u n g 

(Stand: Jun. 2022)

  von nach Touren/-kilometer   Übernachtung
1. + 2.  Tag Nürnberg Hirtshals/Kristiansand   Anfahrt  
3. - 5. Tag Kristiansand Bergen ca. 750 3 Tourtage
?/?/Bergen
6. Tag Bergen  
Pausen-/Kulturtag Bergen
7. - 10. Tag  Bergen Tondheim ca. 1000 4 Tourtage
?/?/?/Trondheim
11. - 13. Tag Trondheim Trondheim   Pausentage/Rundtour Trondheim
14.- 17. Tag  Trondheim Oslo ca. 1000 4 Tourtage ?/?/?/Oslo
18. - 19. Tag
Oslo Oslo   Pausen-/Kulturtage
Oslo
20./21. Tag Oslo/Kristiansand Nürnberg   Rückfahrt  
      Gesamt: ca. ???? km    


Juni 2022:

- Termin festgelegt

- Zusage Dieter, Thomas, Martin, Robert, Kalle

- Zusage Peter

 

 

 

Stand: 22.06.22

Moto-Aventura  | locos.de.curvas@googlemail.com